Nachhaltigkeit

Nachhaltige Entwicklung und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken gehören zu den zentralen Werten von Sibelco. Uns ist bewusst, dass aktuelle Entscheidungen langfristige Folgen haben können. Daher müssen wir unsere Geschäfte und Ressourcen proaktiv managen, um eine positive und nachhaltige Zukunft für unsere Mitarbeiter, Kunden, lokalen Gemeinden und Stakeholder sicherzustellen.

Sibelco wird mit einer langfristigen Perspektive geleitet. Wir investieren in unsere Zukunft. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Anziehung und Bindung der kompetentesten Mitarbeiter, auf der Schaffung von Mehrwert und auf der nachhaltigen Entwicklung. Unsere Nachhaltigkeitsprogramme sorgen für ein Gleichgewicht zwischen wirtschaftlicher Leistung, Umweltschutz und sozialer Verantwortung.

Nachhaltiges Ressourcenmanagement

Sibelco fühlt sich verpflichtet, die natürlichen Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen, effizient zu nutzen. Im Einklang mit unserer Operational Excellence und unserem nachhaltigen Geschäftsmodell sind unsere Werke auf eine Optimierung der Betriebsleistung bei minimalem ökologischen Fußabdruck ausgelegt.

Wir arbeiten eng mit lokalen Behörden zusammen, um die jeweiligen Umweltvorschriften zu erfüllen und einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Dadurch können wir uns schnell und einfach an örtliche Umgebungen und Gemeinden anpassen.

Uns ist es ebenso wichtig, wie das Land nach der Einstellung unserer Aktivitäten an einem Standort genutzt wird. Wir führen Studien durch und stellen sorgfältig erarbeitete Pläne auf, damit das Land für die lokalen Gemeinden auch weiterhin nutzbar ist.

Wasserverbrauch

Wasser ist ein grundlegender Bestandteil unserer Bergbauaktivitäten und Mineralverarbeitungsprozesse. Wir wissen, dass dieser überlebenswichtige Rohstoff nur in begrenzter Menge vorhanden ist. Daher geben wir uns die größte Mühe, eine für das Unternehmen kosteneffektive Nutzung mit einem für die Gemeinde und Umwelt nachhaltigen Verbrauch zu verbinden.

Sibelco arbeitet an der Optimierung unseres Wasserhaushalts, indem wir das Prozesswasser in einem geschlossenen System speichern und wiederaufbereiten. In trockenen Regionen beispielsweise kann natürlicher Niederschlag in Regenwasserauffangsystemen nutzbar gemacht werden. An vielen Standorten von Sibelco werden Regenwasserauffangsysteme als Ergänzung zu den Wiederaufbereitungsanlagen betrieben. Auf diese Weise soll die Belastung der örtlichen Grundwasserversorgung minimiert werden. Die Qualität und die zulässige Abgabemenge des Abwassers aus unseren Systemen werden zur Einhaltung lokaler Vorschriften ebenso streng überwacht und geregelt.

Energieverbrauch

Entsprechend unserer Unternehmenskultur der kontinuierlichen Verbesserung und unserer Operational Excellence wollen wir auch unsere Energieeffizienz ständig verbessern. Die Werke von Sibelco sind auf eine Minimierung des Energieverbrauchs ausgelegt. Dies beinhaltet auch die Nutzung erneuerbarer Energiequellen wie Wasserkraft und Biogas, wodurch die begrenzten Vorkommen an Kohlenwasserstoff weniger stark beansprucht werden. In mehreren Werken wird die Energieeffizienz durch die Nutzung von Abgasen zum Vorheizen von Trocknerkreisläufen erhöht.

Land

""Unser Ziel ist ein Ausgleich zwischen wirtschaftlichen Zielen und Umweltschutz. Zu diesem Zwecke soll bergbaulich erschlossenes Land schlussendlich in einen ökologisch angepassten Zustand zurückversetzt werden. In unserem dreidimensionalen Bergbaumodell werden geologische Eigenschaften so erfasst, dass das Nutzungspotenzial des Lands bei minimaler Verschwendung maximiert wird. Die Modelldaten werden in einem Bergbauplan zusammengestellt, der einen technischen Leitfaden für den sicheren und effizienten Abbau des jeweiligen Rohstoffs darstellt.

Jeder dieser Pläne wird laufend überprüft und angepasst, damit die Abbau- und Veredelungsprozesse mit den Kundenanforderungen in Einklang stehen. Der Bergbauplan enthält Informationen zur Qualitätssicherung für unsere Kunden und ist ein Beleg für unsere Eigenschaft als nachhaltiger Lieferant.

Langlebige lokale Partnerschaften

Sibelco bemüht sich um eine „gute Nachbarschaft“ mit lokalen Gemeinden. Lokal festgelegte Aktionspläne sind eine Methode für eine respektvolle und gewinnbringende Partnerschaft mit den Gemeinden. Aktionspläne können so divers sein wie unser Unternehmen selbst und unter anderen folgendes umfassen: finanzielle Unterstützung für Denkmalprojekte, Bau regionaler Schulen, Beschaffung von sauberem Trinkwasser für dürregeplagte Gemeinden.

Uns ist außerdem bewusst, dass wirtschaftlicher und sozialer Wohlstand in unseren Gemeinden einen wichtigen Faktor für unsere nachhaltige Entwicklung darstellen. Wir betrachten lokale Spenden zur Finanzierung von Gütern und Dienstleistungen als eine Investition in die Zukunft. Wir bieten Arbeitsplätze, generieren finanzielle Mittel und schaffen Umsatz zum Vorteil unserer Gemeinden und der umliegenden Regionen. Auf diese Rolle sind wir besonders stolz.

Nachbarschaftsrichtlinien

Nachhaltigkeitsprogramme von Sibelco umfassen Messungen und den Einsatz von Ressourcen zur Minimierung der Umwelteffekte unserer Werke auf umliegende Gemeinden. Jedes Werk von Sibelco wird einem umfassenden Umweltaudit und einer Vergleichsstudie unterzogen. Auf diese Weise können potenzielle Probleme aufgedeckt und Korrektur- oder Minimierungsmaßnahmen proaktiv ergriffen werden.

Zu diesen Maßnahmen gehören die Verwendung sauberer alternativer Energiequellen und die Installation von Kontrollgeräten, die die Ausstöße senken. Darüber hinaus überwachen wir unsere Verfahren, um Lärmbelästigungen, Schwingungen und visuelle Beeinträchtigungen für unsere Nachbarn und für umliegende Gemeinden zu minimieren.

Gesundheits- und Sicherheitskultur

Eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung ist die Grundlage für unsere Nachhaltigkeitsinitiativen. Diese erreichen wir durch Programme, die unseren Mitarbeitern, Vertragspartnern und Besuchern unsere Best Practices näherbringen und diese durchsetzen. Wir ermutigen unser Team zur Einhaltung unserer Best Practices und wissen die Erfolge bei der Umsetzung dieser wichtigen Unternehmenswerte zu schätzen.

Going for Zero

""„Going for Zero“ ist das weltweite Sicherheitsverbesserungsprogramm von Sibelco und soll dafür sorgen, dass in unserem gesamten Unternehmen keinerlei Verletzungen durch Arbeitsunfälle mehr auftreten. Going for Zero verfolgt ein umfangreiches Sicherheitskonzept, das globale Sicherheitsstandards und Verhaltensschulungen mit Peer-Learning-Aktivitäten kombiniert, durch die jeder Mitarbeiter zum Sicherheitsexperten wird. Das Ziel ist, das Bewusstsein für potenzielle Risiken in einer Arbeitsumgebung zu schärfen, in der jeder Mitarbeiter sich für die Sicherheit der Kollegen verantwortlich fühlt. Da Sicherheit bei Sibelco höchste Priorität hat, wird jeder Mitarbeiter von Sibelco im Rahmen des Going for Zero-Programms geschult.